Glossar: Buchstabe A

A

Auf der Programmwahlscheibe kennzeichnet das A die
Belichtungsautomatik mit Blendenvorwahl. Abkürzung von Aperture (=Blende).

Abblenden

Schließen der Blende um eine oder mehrere Stufen.

AE (Auto Exposure)

Belichtungsautomatik. Oft auch die Bezeichnung für vollautomatische Programme (P).

Apochromatisch korrigierte Linsen

Lichtstrahlen werden durch apochromatische Linsen so gebrochen, dass die roten, grünen und blauen Lichtwellen exakt im selben Punkt auf der Film-/Sensorebene auftreffen. Somit werden chromatische Aberrationen verhindert.[Vgl. Licht.]

Aufnahmebereich

Bereich, in dem eine Scharfstellung des Motivs möglich ist. Ist abhängig vom Objektiv und reicht vom Mindestabstand (sog. Nahgrenze) — der entweder auf dem Entfernungsring angegeben oder im Datenblatt des Objektivs vermerkt ist — bis Unendlich.

Autofokus (AF)

Automatische Scharfstellung. [Vgl. Fokus.]

AEL

Belichtungs-Messwertspeicherung.

Abschattung

Siehe Vignettierung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s