Glossar: Buchstabe E

Exposure

Aufnahme.

EV (Exposure Value)

Lichtwert. Eine Veränderung von +1 EV z.B. in Belichtungsreihen bedeutet: Die berechnete Blenden-/Verschlusszeit-Kombination für eine korrekte Belichtung wird um +1 Blende (auch als +1 Stopp bezeichnet) verändert. Für -1 EV gilt analoges in umgekehrter Richtung. (Man spricht auch von Belichtungskorrektur.)
Aber Vorsicht! Eine Veränderung von nur ±1/3 EV ergibt nicht einfach nur ein helleres oder dunkleres Bild, sondern reduziert die Farbdichte um 10% (v.a. bei Diapositiven). Weniger als eine Veränderung von 1/3 EV (= 1/3 Blende = 1/3 Stopp) ist nicht mehr wahrnehmbar, daher bieten Kameras minimal die EV-Veränderung in Drittel-Stufen an.
Auch einige ältere SLR wie z.B. die Canon A-1 von 1978 haben bereits eine Belichtungskorrektur-Skala, die in Drittelstufen einstellbar ist. Wenn eine Belichtungskorrektur nicht vorgesehen ist, kann man auch durch eine ISO-Korrektur ein vergleichbares Ergebnis erzielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s