Tagesnachlese (13. und 14.3.2011) Atomares Twitter-Special

Ein atomares Special, passend zur allgemeinen Gemengelage in Japan.

Kernschmelze für die Union: Manchmal erkennt sogar Angela Merkel, dass man nicht jedes Problem aussitzen kann. [@NachDenkSeiten]

einhergehend mit dem Artikel „Kernschmelze für die Union„.

+++ Eilmeldung: Überprüfung der deutschen Reaktoren abgeschlossen. Ergebnis: Alle noch da! +++ [@hirnseide]

Na, dann ist ja gut. Merkel, die Herrin, hat sie gezählet / dass ihr auch nicht eines fehlet / an der ganzen großen Zahl, an der ganzen großen Zahl.

Am lustigsten: Mappus, der Erfinder der Laufzeitverlängerung macht in Anti-AKW-Kämpfer. Wes‘ Brot ich ess, des‘ Lied ich sing. [@pantoffelpunk]

Was japanische Beben so auslösen können: Erdrutschartige Kehrtwendungen im deutschen Politikerneuronengeflecht. Apropos Brot: Ich dachte immer, die würden Wasser predigen und Wein trinken…

Bayerns Umweltminister Söder will eine „Denkpause“ in der Atompolitik. [Hier bitte Witz einfügen.] [@bov]

Der Witz des Tages: Die CDU-CSU/FDP-Koalition. (Das war’s schon, mehr kommt nicht.)

Huch, #Atomkraftgegner waren doch in der letzten Woche noch #Fortschritts-und Zukunftsverweigerer. [@laRossa05]

Sind wir doch immer noch. Wird sich bis zum Ende des Moratoriums wieder eingependelt haben. Versprochen.

Klar sind unsere Kernkraftwerke bereits jetzt schon sicher. Die Angela und der Guido machen unsere Kraftwerke jetzt nur noch sichererer. [@Fritten]

Die Steigerung von „sicherste“ ist „super-duper-sicherste“. So wie die von „einzig“ „einzigste“ ist. Außerdem muss das „der Angela“ und „die Guido“ heißen.

Moratorium = Beruhigungspille [@trendlupe]

Bisher galt in der Medizin: Sedativum, von lateinisch: sedare – sinken lassen, beruhigen. Synonym: Beruhigungsmittel. Ein Arzneimittel, das eine allgemein beruhigende bzw. aktivitätsdämpfende Wirkung hat. Bei Unruhezuständen und Angstzuständen können Sedativa die Unruhe lindern und zusätzlich im Idealfall die Distanzierung von den vorhandenen Ängsten bewirken, was aber nicht mit der gezielten Angstlösung, der so genannten Anxiolyse, verwechselt werden sollte. Allgemein gesehen wirken Sedativa schlaffördernd und bewirken bei höheren Dosierungen eine Ausschaltung der bewussten Wahrnehmung. [Quelle]
In der Tat darf für Sedativum jetzt bei politisch motivierter Unruhe offiziell „Moratorium“ gesagt werden.

Merkel will laut Focus die Laufzeitverlängerung aussetzen. Tippfehler, oder? Bei Merkel heißt das normalerweise aussitzen. [@nichtstefanraab]

Normalerweise. Aber was ist schon ein Buchstabe im Weltmaßstab? I oder O. X oder U. Wenn kümmert’s! Sei einfach auf der Hxt!

Ach die Kernschmelze ist in einem japanischen Atomkraftwerk. Ich dachte, Tokio Hotel hätten sich aufgelöst. [@Bundeskasper]

Unwahrscheinlich, lieber Bundeskasper, aber eine durchaus nicht zu verachtende Nebenwirkung, die Sache mit Tokio Hotel. Die nächste Band steht auch schon in den Startlöchern: „Castrop-Rauxel Absteige“.

Merkel und Westerwelle, frei nach dem Motto, was kümmert unser Geschwätz von Gestern, wenns um Wählerstimmen geht. [@IliasNemo]

Alles Opportunisten! Handeln zweckmäßig, um sich der jeweiligen Lage anzupassen und einen Vorteil daraus zu ziehen. Grundsatz- und Charakterlosigkeit als Gschmäckle.

Ein Verbot der Nutzung von Kernkraft muss ins Grundgesetz. Schon das Vorhaben sollte strafbar sein. #atomausstieg #keinediskussion [@grndnkmmn]

D’accord. Noch jemand dafür? Wahrscheinlich der Nächste in der Reihe:

Gutmensch, der: Jemand, der vernünftig handelt, ohne dazu gezwungen zu werden. (Auch bezeichnet als: linker Spinner, Berufsdemonstrant) [@larsreineke]

Hey, Moment, das stimmt! Linke Spinner. Du hast Öko-Terroristen und unverbesserliche Utopisten vergessen.

Der Tag ist nun 1,8 Mikrosekunden kürzer? Wichtige Frage: Das wird schon von der Arbeitszeit abgezogen, oder? [@Trique303, hier als ReTweet von Canikon_Mark]

Das Beben hat die Welt verändert. Die in Japan sowieso, obwohl sie dort erdbebenerprobt sind, die in deutschen Regierungsköpfen für drei Monate — und die Erdachse hat’s gleich mitverschoben. Da Naturkatastrophen nicht in den Verantwortungsbereich des Arbeitgebers fallen, werden die fehlenden Mikrosekunden selbstredend vom Lohn abgezogen.

Die Botschaft von Merkel ist ganz klar: wer will, das die AKWs nach den drei Monaten nicht mehr ans Netz gehen, darf nicht CDU/FDP wählen. [@343max]

Das darf man sowieso nicht! Untersagt, polizeilich strengstens verboten, das!

Ich erwarte die News,dass al-Qaida die Kühlsysteme sabortiert haben soll.Das würde AStrom sicher machen und Sicherheitsgesetze rechtfertigen [@lvlurphy]

Schon mal über einen Jobwechsel ins Kanzleramt nachgedacht? Brillanter Vorschlag.

Es befinden sich Atomausstiege im vorderen und hinteren Teil der Maschine [@peterglaser]

Gut, dass Sie noch mal darauf hingewiesen haben. In perfekter Saftschubsen-Manier.

Laufzeitverlängerungsaufschiebung … merkt ihr was? [@insideX]

Ja, wir merken!

…bewerbe ich mich bei Ihnen für ein 3-monatiges Moratorium. Meine Fähigkeit, längere Zeiträume verstreichen zu lassen, ohne etwas zu… [@nichtsstefanraab]

Job-Motor Bundesregierung. Ihre Bewerbung ist bei uns eingegangen. Sie sind in der engeren Wahl! Wir melden uns bei Ihnen. Von fernmündlichen Nachfragen bitten wir abzusehen.

Meine ich das nur, oder schwingt bei einigen Kommentatoren die Freude übers Rechthaben höher als das Mitleid mit den Opfern? [@dieternuhr]

Er nun wieder! Aber er liegt irgendwie nicht ganz falsch.

„Zuvor war bekannt geworden, dass ein Behälter möglicherweise beschädigt worden ist.“ [@pantoffelpunk]

Mit ungeschminkten Wahrheiten wird in diesen Tagen arg gehaushaltet, und zwar so lange, bis sie sich nicht mehr vermeiden lassen.

Ein SciFi in dem drei Atomreaktoren nebeneinander explodieren und Kernschmelzen wäre als extrem unrealistisch kritisiert worden. Tja. [@frank_rieger]

Der beste Geschichtenerzähler ist das echte Leben. Obwohl diese Geschichte auch gerne hätte bleiben können, wo der Pfeffer wächst.

Und zum Abschluss noch etwas, dem man sich — bei aller Kritik, Häme, Nuhr’scher Rechthabfreude — uneingeschränkt anschließen kann. Hinter den Versuchen, die Kernschmelze zu vehindern (wenn’s denn noch geht), stecken Individuen, Menschen mit Träumen, Ängsten, Familie:

On behalf of the rest of the world, THANK YOU to the workers risking their own lives trying to avert a full nuclear disaster in #Japan [@__Deb]

Sowie noch zwei, drei selbstgebackene Zwitschereien, wenn’s gestattet ist:

#Atomkraft Es gab Zeiten, da hat man Tretminen, Giftgas & die Atombombe auch für richtig & zweckmäßig gehalten. [@kunstgriff]

Nach #Beben in #Japan Atomanlagenlaufzeitverlängerungsausetzungsgesetz/ Nach #Wahl Atomanlagenlaufzeitverlängerungsausetzungsrücknahmegesetz [@kunstgriff]

#Tsunami: Hafenwelle. Klingt harmlos, ist verheerend. #Westerwelle: Klingt harmlos, ist … ach, Sie wissen schon. [@kunstgriff]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s